Wir haben in unserer letzten Sitzung am 10. Juni 2020 beschlossen die Jugendliche aus Nienberge zu untersützen. Sie wünschen sich einen Dirtpark/ Pumptrack in ihrem Stadtteil.
Dazu haben wir uns mit den Jugendlichen aus Nienberge getroffen, um über das Anliegen zu sprechen. Den Jugendlichen fehlt ein Ort, wo sie ungestört mit ihren Mountainbikes fahren können. Um Pumptrack-Erlebnisse zu haben, müssen sie in andere Stadtteile oder sogar Städte fahren. Es fehlt ihnen an unmittelbaren nicht-vereinsbezogenen Angeboten in ihrem Stadtteil. Sie wünschen sich einen Treffpunkt für Jugendliche aber auch möglicherweise für Kinder. Durch ein Pumptrack-Angebot soll die Attraktivität des Stadtteils steigen.
Wir möchten die Jugendlichen untersützen. Ein erster Schritt war hierzu erst mal die Aufklärung wie kann eine Unterstützung aussehen und wie läuft der Prozess in Zusammenspiel mit Politik und Verwaltung ab.
In einem zweiten Schritt haben wir gestern die Anregung in der Bezirksvertretung West vorgestellt. Jetzt muss die Verwaltung sich mit dem Thema beschäftigen.
Wir werden berichten, wie es weitergeht.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.