Wie jedes Jahr waren wir am 29.06.2019 beim WuP (Workshop unter Palmen) 2019.
Zu diesem Workshop sind alle Jugendlichen aus den Kinder- und Jugendgremien (Jugendrat, Jugendparlament, Jugendbeirat, usw.) aus Nordrhein-Westfalen eingeladen. Zum einen konnten wir an Workshops wie „Media and you“, „Debating“, „Moderationstraining“, und vielen weiteren teilnehmen. Zum anderen war der Workshop auch eine tolle Gelegenheit andere Jugendliche kennenzulernen, die wie wir politisch und projektorientiert in ihrer Kommune aktiv sind. Neben den Workshops tagte auch der Kinder- und Jugendrat NRW (kurz: KiJuRat NRW). Der setzt sich aus Mitgliedern der Jugendräte, Jugendparlamente, Jugendbeiräte der einzelnen Städte zusammen und diskutiert und berät zu jugendrelevanten Themen auf der Landesebene.

Fun Fact: Der Workshop findet in Herne, in der Akademie Mont-Cenis statt, die Fortbildungsakademie des Ministeriums des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen. Da in
dem Gebäude Palmen stehen, wird das Treffen „Workshop unter Palmen genannt“.
Neben dem Jugendrat hat auch die AG Jipa als Verantwortliche für die Durchführung eines
Workshops am WuP teilgenommen. Als AG des Jugendrates beschäftigt sich die AG Jipa mit
einer inklusiv gestalteten (politischen) Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Mit dem
Barrierecheck der AG Jipa hat sich dieser Workshop theoretisch und praktisch mit der
Barrierefreiheit in der Akademie Mont-Cenis beschäftigt.
Uns hat die Teilnahme am WuP sehr gefallen, da wir uns mit anderen Jugendlichen
austauschen konnten und wir durch die Workshops vieles Informatives gelernt haben.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.