https://www.instagram.com/jugendrat_ms/
Das Bild zeigt den Oberkörper eines Dirt Bike-Fahrers. Die Person trägt einen Helm und eine Schutzbrille, auf denen große Dreckspuren zu sehen sind.

Neue Anregung des Jugendrates

Wir haben in unserer letzten Sitzung am 10. Juni 2020 beschlossen die Jugendliche aus Nienberge zu untersützen. Sie wünschen sich einen Dirtpark/ Pumptrack in ihrem Stadtteil.Dazu haben wir uns mit den Jugendlichen aus Nienberge getroffen, um über das Anliegen zu sprechen. Den Jugendlichen fehlt ein Ort, wo sie ungestört mit Weiterlesen…

Das Bild zeigt die sechs Vorstandmitglieder des Jugendrates. Sie stehen in einer Reihe nebeneinander. Es sind fünf Jungen und ein Mädchen, die alle in die Kamera schauen. Im Vordergrund des Bildes steht in gelber Schrift auf einem pinken Streifen: Neuer Vorstand gewählt! Rechts neben der Schrift ist das Logo des Jugendrates zu sehen.

Neuer Vorstand gewählt!

Der Jugendrat hat in seiner Januarsitzung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Antonia Koehn-Hevernick, Hesham Al Hamwi und Jerome Eckert lösen somit Lasse Loskant, Malte Sommer und Herrmann Josef Hüffer ab. Der Jugendrat dankte dem bisherigen Team und freut sich nun auf die Arbeit mit einem neuen Team an der Spitze.

Das Bild zeigt einen großen Raum. In der Mitte stehen lange Bänke, an den Rändern des Raumes lässt sich Baumaterial erkennen. An den Wänden sind Fliesen und links im Bild ist ein Beckeneinstieg zu sehen. Daran lässt sich erkennen, dass der Raum mal ein Schwimmbad war.

Schillergymnasium: ehemaliges Schwimmbad wird MuFu-Raum

Nach zahlreichen Jahren des Engagements durch die Schüler*innen am Schillergymnasium, passiert nun endlich was. Das ehemalige Lehrschwimmbecken am Schillergymnasium wird nun endlich zu einem Multifunktionsraum ungenutzt.“, freut sich Noah Börnhorst, Mitglied im Jugendrat. Im Rahmen der Haushaltsberatungen im Ausschuss für Schule und Weiterbildung hat die Rathauskoalition 100.000 Euro für die Weiterlesen…

Das Bild zeigt hellblaues Wasser in einem Schwimmbecken.

Jugendrat: „Traglufthalle ist keine sinnvolle Investition“

Der Jugendrat der Stadt Münster lehnt die Investition in eine Traglufthalle für das Freibad Coburg ab. „Mit einer Traglufthalle würde man kein attraktives Angebot für Jugendliche schaffen“, macht Wilhelm Balke, Vertreter des Jugendrates im Sportausschuss, deutlich. „Gegen eine Traglufthalle spricht insbesondere auch der geringe Komfort und der hohe finanzielle und Weiterlesen…