Was in Münster so passiert, sollt ihr als Expertinnen und Experten mitentscheiden. Woher sollen die erwachsenen Politikerinnen und Politiker sowie die Stadtverwaltung genau wissen, was Kinder und Jugendliche in Münster wollen bzw. brauchen?

Sie benötigen einen guten Ratgeber: den Jugendrat. Die Mitglieder des Jugendrates bringen eigne Ideen und Kritiken aus den verschiedenen Stadtteilen in die Sitzungen ein, sind zu Veranstaltungen eingeladen, können im Austausch mit den Erwachsenen stehen. So gestalten Kinder und Jugendliche die Stadt Münster selber mit.

Was sind deine Themen? Was ist dir wichtig?

  • Umweltbewusstes Handeln, damit eure Zukunft gesichert ist?
  • Was wünschst du dir in deinem Stadtteil?
  • Welche Fragen und Ideen hast du im Bereich Sport, Schule, Jugend und Familie und Stadtplanung?
  • Was möchtest du in die Kommunalpolitik einbringen?
  • Willst du bei der Verkehrswende in Münster mitreden?
  • Hast du eine Idee für ein Projekt für Jugendliche und wollt es umsetzen?

Wenn du am 24. November zwischen 12 und noch keine 18 Jahre alt bist und seit dem 24. August in Münster wohnst, kannst du dich für den Jugendrat bewerben und deine Themen einbringen. Das geht online ab dem 13. September bis zum 18. Oktober hier oder mit dem Kandidat*innenbrief, der zu dir nach Hause geschickt wurde.