Der Jugendrat hat verschiedenste Arbeitsgruppen (AGs). Sie gestalten Projekte und Aktionen oder diskutieren themenbezogen über aktuelle Entwicklungen in Münster. Dabei kann jeder und jede, der/die Interesse hat, zu den regelmäßigen AG-Treffen kommen und mit uns Münsters Zukunft gestalten – ein Mandat im Jugendrat ist dazu nicht nötig! Wenn Du Interesse hast, dann melde dich doch einfach über unser Kontaktformular.

AG Öffentlichkeitsarbeit

Diese AG beschäftigt sich mit der Betreuung unserer Social-Media Kanäle und verwaltet und pflegt zum Beispiel diese Website.

AG Öffentlicher Nahverkehr

Diese AG beschäftigt sich mit dem Nahverkehr in Münster. So diskutieren wir zum Beispiel über aktuelle Probleme bei Bus und Bahn, die wir selbst erleben oder von Kindern und Jugendlichen mitgeteilt bekommen.

AG JRW

Am 25. November findet die Jugendratswahl 2020 statt. In dieser AG sind wir dafür zuständig alles dafür vorzubereiten und zu organisieren. Seid gespannt 🙂
Am Donnerstagabend, 26. November 2020 wird bei einer Feier der neugewählte Jugendrat vorgestellt.

AG Toleranz

Diese AG plant Aktionen und Projekte, die zur Verstärkung der Solidarität und des Gemeinschaftsgefühls in Münster dienen. Dazu gehören Aktionen wie ,,Farbenfroh gegen Rassismus“ oder Kunstwettbewerbe für Toleranz.

AG Umwelt

In dieser AG diskutieren wir über aktuelle Entwicklungen im Bereich Umwelt und Klima. So wird beispielsweise über die FFF-Demos beraten.

AG JIPA

AG Jipa bedeutet: Arbeitsgruppe Jugendliche inklusiv politisch aktiv. Die Arbeitsgruppe ist offen für alle interessierte Jugendliche mit und ohne Behinderung. Die Arbeitsgruppe wird begleitet und untersützt von einer Fachkraft des SeHT Münster e.V. Dieser Verein setzt sich für die Selbsthilfe, Begleitung und Beratung von Familien mit Kindern und Heranwachsenden ein, die Beeinträchtigungen haben.

JIPA ist für Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahre. Die Arbeitsgruppe spricht auch mit Politikerinnen und Politikern und ist barrierefrei! Ein wichtiger Teil der AG JIPA ist der Barrierecheck. Dabei wird geschaut, ob Gebäude oder eine Stadt für Menschen mit Beeinträchtigung zugänglich ist.

Für mehr Informationen klicke hier: https://jipa.seht-muenster.de/jipa