Malte Sommer, Vorstandsmitglied

Der Jugendrat der Stadt Münster unterstützt die Demonstrationen unter dem Motto „fridays for future“ und dankt insbesondere den Organisator*innen für ihr Engagement. „Wie auch wir im Jugendrat die Interessen der Jugendlichen vertreten, drücken auch die Demonstrant*innen bei #fridaysforfuture politische Interessen und Anliegen von Jugendlichen aus“, erklärt Lasse Loskant, Vorstandsmitglied des Jugendrates. 

„Oft hat es geheißen, Jugendliche seien zu unpolitisch. Die wöchentlichen Demonstrationen für eine andere Klimapolitik zeigen, dass diese These nicht zutrifft“, fügt Malte Sommer, ebenfalls Vorstandsmitglied hinzu.

„Wer den demonstrierenden Schüler*innen mit erhobenem Zeigefinger empfiehlt, die Demonstrationen auf das Wochenende zu verschieben, hat nicht verstanden, was der Sinn und Zweck eines Streiks ist“, so Malte Sommer weiter. „Statt belehrend Strafen für die Schüler*innen anzukündigen, sollten sich die betreffenden Politiker*innen lieber damit befassen, wie eine andere Klimapolitik aussehen kann und dabei die Demonstrant*innen am besten noch einbinden“, mahnt Lasse Loskant. Der Jugendrat bietet auch eine Zusammenarbeit mit #fridaysforfuture-Münster bei einzelnen Aktionen außerhalb der Demos an.

Bild vor dem Rathaus/ Bildquelle: Ruprecht Polenz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.