Jugendrat Stadt Münster

ZEIG UNS DEIN MÜNSTER

Wir, der Jugendrat der Stadt rief Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 20 Jahren dazu auf, unter dem Motto „Zeig uns dein Münster“ Kunstwerke einzusenden. Leitende Fragen dabei waren: Wie findest du Münster? Was hast du in Münster erlebt? Was löst Münster in dir aus? Was bedeutet Münster für Dich? Was würdest du gerne verändern? Was gefällt dir oder gefällt dich nicht an Münster? Wir wollten erfahren, wie andere Jugendliche Münster als Stadt wahrnehmen und welche Orte, Angelegenheiten, Thematiken ihnen wichtig sind. Uns war es wichtig, dass das in kreativer Form erfolgen soll.

Bis zum 01. August 2019 konnten Kunstwerke eingesendet werden. Insgesamt nahmen sieben Jugendliche teil und sandten uns Zeichnungen, Leinwandbilder und eine Fotocollage zu. Am 31.08.2019 wurde in einer kleinen Ausstellung die eingesandten Kunstwerke von den Künstler*innen vorgestellt und von uns die Preise verliehen. Ein beliebtes Motiv bildete der Aasee mit der Liegewiese und den Aasee-Kugeln. Eine andere Zeichnung ist eine Sammlung von Orten und Aktivitäten, die für die Jugendliche in Münster von Bedeutung sind. So ist auch hier der Assee ein wichtiger Ort, genauso wie die Offenheit der Stadt, dargestellt durch den Schriftzug „Münster bekennt Farbe“ an der Promenade. Auch das Fahrrad und ein Basketballspieler der WWU Baskets gehören für sie zu ihrem Stadtbild. Ebenso wurde eine detaillierte Zeichnung einer „Fridays for Future“ Demonstration am Prinzipalmarkt eingereicht. Die Fotocollage nimmt einen kritischen Blick auf Münster ein. So macht der Künstler mit seinen Bildern auf die „extreme“ Wohnungssituation aufmerksam. Für ihn sei eine Wohnung ein Grundbedürfnis, das durch hohe Mieten und dem umkämpften Wohnungsmarkt zusehend bedroht wird. Er fühle sich „verdrängt“ und nimmt die sehr anspannte Wohnungssituation als ein Hindernis für einen unbeschwerten Alltag wahr.

Wir möchten den Jugendlichen nun die Gelegenheit bieten, ihre Arbeiten auszustellen und freuen uns, dass die Stadtbibliothek vom 05. Mai bis 16. Mai die eingesandten Kunstwerke ausstellt. Alle sind herzlich eingeladen bei einem Besuch in der Stadt, einen Abstecher in die Stadtbibliothek zu unternehmen und dort die Werke und somit Sichtweisen dieser Jugendlichen zu bewundern. 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.